Siegesserie hält – 7:2-Sieg gegen FC Landl

Der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See konnte auch das dritte Vorbereitungsspiel für sich entscheiden. Maßgeblichen Anteil am Erfolg gegen den steirischen Gebietsligisten aus Landl hatten unsere polnischen Legionäre: Damian Misan (4x), Adrian Moszyk (2x) und Lukasz Bienkowski (1x).

Spielbericht von Christian Paumann

Ohne die etatmäßigen Flügelzangen Benedikt Schnabel und Kapitän Manuel Biber (beide verletzt) trat das Team von Trainer Karl Loibl am Sonntag, 5.3, am Kunstrasenplatz in Zell/Waidhofen an der Ybbs gegen den FC Landl (4. in der Gebietsliga Enns) an.

In den ersten 20 Minuten gelang es unserem Team, früh Druck auf den Gegner auszuüben. Die Folge waren zahlreiche gute Tormöglichkeiten, von denen zwei von Adrian Moszyk (5.) und Lukasz Bienkowski (12.) verwertet wurden. Danach nahm das Tempo im Spiel ab und das gegnerische Team kam das eine oder andere Mal gefährlich vor das Tor von Michal Minar. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr ermöglichte dem FC Landl sogar den Anschlusstreffer (33.).

In der Halbzeitpause führte Coach Karl Loibl einige Spieler- und Positionswechsel durch. Und diese sollten von Erfolg gekrönt sein.

Halbzeit zwei stand wie bereits eine Woche zuvor gegen Weiten ganz im Zeichen des ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See. Während die Kräfte der gegnerischen Mannschaft mit Fortdauer der Partie scheinbar zur Neige gingen, spielte unser Team hochkonzentriert weiter. Das Lunzer Team erzielte folglich Treffer am Fließband (4x alleine durch den in der zweiten Halbzeit  eingewechselten Damian Misan). Einziger kleiner Wehrmutstropfen war ein weiterer (unglücklicher) Gegentreffer durch den FC Landl aus einem Weitschuss.

Fazit: Die Lunzer Mannschaft ist weiterhin großartig in Fahrt. Besonders erfreulich: Philipp Weissensteiner gab nach langer Verletzungspause ein gelungenes Comeback! Nach einem Trainingslager im Burgenland am kommenden Wochenende schließt der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See die Vorbereitung mit dem Spiel gegen Ferschnitz (Sa, 18.3.2017, 16:30 Uhr in Ferschnitz) ab.

Wir bedanken uns bei unserem Testspielgegner FC Landl und wünschen eine erfolgreiche Rückrunde!

Aufstellung und Tore – NÖFV-Spielbericht

Generated by Facebook Photo Fetcher 2