Knappe 0:1-Heimniederlage gegen SG Kirnberg-Texingtal

Mit vielen Fans reisten die Gäste aus dem Melktal in die THWM-Arena, mit drei Punkten und einem 0:1-Sieg kehrte der neu gegründete SG Kirnberg-Texingtal aus Lunz am See nach Hause. Die U23 holte den ersten Saisonsieg – 4:3.

Spielertrainer Hans-Peter Schachner konnte diesmal zwar auf Philipp Weissensteiner zurückgreifen, auch Kapitän Manuel Biber war zum zweiten Mal wieder mit an Bord. Aber der Langzeitausfall von Damian Misan ist in der Offensive nur schwer zu kompensieren.

Also siegten die starken Gäste aus dem Melktal durch einen frühen Treffer (13.) knapp mit 0:1, die Stimmung in der THWM-Arena war dennoch gut. „Es war fast schon Derby-Atmosphäre, ein großes Lob an die vielen mitgereisten Fans aus Kirnberg-Texingtal“, so Obmann Thomas Helmel.

Die Treffer beim 4:3-Heimsieg der U23 erzielten Thomas Reichenpfader, Fabian Nachbargauer, Florian Auer und Nico Karl.

Fazit: Unsere Elf befand sich auch im sechsten Saisonspiel der 2. Klasse Alpenvorland auf Augenhöhe. Mit etwas mehr Glück hätte das Lunzer Team schon deutlich mehr Punkte auf dem Konto. Mit Rang vier liegen die Lunzer vor dem Auswärts-Derby in Kienberg aber weiterhin auf der Lauer.  Auf geht’s, Jungs!

Die Matchpatronanz hatte Bernhard Helmel von der Niederösterreichischen Versicherung inne. Herzlichen Dank dafür!

Spielbericht und Aufstellung Kampfmannschaft
Tabelle 2. Klasse Alpenvorland – Kampfmannschaft

Spielbericht und Aufstellung U23
Tabelle 2. Klasse Alpenvorland – U23

Vorschau: Am Samstag, 15.9, steigt das große Auswärts-Derby gegen den ASV Kienberg-Gaming. Anpfiff in Kienberg: U23: 14.30 Uhr. Erste: 16.30 Uhr. Wir hoffen auf breite Unterstützung durch viele Lunzer Fans!

Generated by Facebook Photo Fetcher 2

Unentschieden gegen Kirchberg erkämpft – eine Nullnummer, die Auftrieb gibt

Dass in der 2. Klasse Alpenvorland eine Saison bevorsteht, in der es knapp zugehen wird, zeigte sich beim Auswärtsspiel unseres Teams in Kirchberg an der Pielach. Die Elf von Hans-Peter Schachner holte ein 0:0-Unentschieden und hielt den Angriffen der Gastgeber stand. Kapitän Manuel Biber kehrte nach seiner Verletzungspause in die Stammelf zurück. Die U23 verlor knapp mit 2:1, den Treffer für Lunz erzielte Thomas Reichenpfader. Unser Team liegt damit nach fünf Runden in der vorderen Tabellenhälfte.

Spielbericht und Aufstellung Kampfmannschaft
Tabelle 2. Klasse Alpenvorland – Kampfmannschaft

Spielbericht und Aufstellung U23
Tabelle 2. Klasse Alpenvorland – U23

Spielbericht aus Kirchberger Sicht auf meinfussball.at

Vorschau: Am Sonntag, 9. September, trifft der ASKÖ THWM Werbedruck.cc Lunz am See in der THWM-ARena auf die neu gegründete Spielgemeinschaft Kienberg/Texingtal. U23: 14.30 Uhr, Erste: 16.30 Uhr

Wichtiger 2:0-Heimsieg über Bischofstetten – Doppelpack von Adrian!

Vor 120 Besuchern fand der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See nach zwei knappen Derby-Niederlagen wieder zurück auf die Erfolgsspur: Legionär Adrian Moszyk gelang im Heimspiel gegen Bischofstetten ein Doppelpack, die Elf von Hans-Peter Schachner siegte 2:0. Die U23 lieferte sich einen epischen Kampf, verlor am Ende aber 4:5.

„Wichtiger 2:0-Heimsieg über Bischofstetten – Doppelpack von Adrian!“ weiterlesen

Bittere Last-Minute-Niederlage im Derby gegen Scheibbs

Durch einen Freistoßtreffer in der 92. Minute siegte der SV Scheibbs im Derby vor 220 Besuchern gegen unsere Lunzer Elf mit 2:1 (1:0). Die Niederlage ist bitter, denn das Team von Coach Hans-Peter Schachner vergab nicht nur einen Elfmeter, sondern auch viele weitere aussichtsreiche Chancen. Auch die U23 musste sich in letzter Sekunde mit 2:1 geschlagen geben. Ein Fußballnachmittag der vergebenen Chancen.

„Bittere Last-Minute-Niederlage im Derby gegen Scheibbs“ weiterlesen

Gelungener Einstand in der neuen Klasse – 1:0-Erfolg gegen Frankenfels

Der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See ist sehr gut in der 2. Klasse Alpenvorland angekommen. Zum Auftakt der Herbstsaison siegte das Team von Coach Hans-Peter Schachner durch ein Freistoßtor von Legionär Adrian Moszyk mit 1:0. Die U23 verlor 0:2.Bereits am Mittwoch, 15. August, und am Freitag, 17. August, folgen die Auswärts-Derbys in Scheibbs und Gresten.

„Gelungener Einstand in der neuen Klasse – 1:0-Erfolg gegen Frankenfels“ weiterlesen

A wie Alpenvorland: ASKÖ startet am 11. August in eine neue Ära

Die Saison 2018/2019 ist für den ASK THWM werbedruck.cc Lunz am See aus zwei Gründen eine ganz besondere: Zum einen feiert unser Verein 2019 sein 70-jähriges Bestandsjubiläum, zum anderen tritt unsere Kampfmannschaft nicht mehr in der 2. Klasse Ybbstal, sondern in der 2. Klasse Alpenvorland an. Los geht es am Samstag, 11. August, in der THWM-Arena mit dem Heimspiel gegen Frankenfels. Hier geht’s zum Spielplan.

Die Vorbereitung ist voll im Gange und Coach Hans-Peter Schachner ist mit seinem Team bereits gut in Form (Übersicht Testspiele). Neu im Kader ist Abwehrspieler Martin Hareter.

Platz zwei trotz 0:1-Niederlage gegen Aschbach verteidigt

Auf dem ausgezeichneten zweiten Tabellenplatz beendete der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See die Saison 2017/2018 in der 2. Klasse Ybbstal. Die letzte Begegnung verlor unsere Elf 0:1 im Heimspiel gegen Aschbach, aber auch Konkurrent Allhartsberg strauchelte und verlor gegen Hollenstein. Die U23 siegte in einer trefferreichen Partie 6:4.

„Platz zwei trotz 0:1-Niederlage gegen Aschbach verteidigt“ weiterlesen

Neue Dressen für U11 – danke an Raiffeisenbank und Rochus Jagersberger

Vielen Dank an den Hauptsponsor „Holzschlägerung Ing. Rochus Jagersberger“ und ebenso vielen Dank an den Sponsor Thomas Helmel  von der Raiffeisenbank Lunz am See. Denn die beiden Gönner machten es möglich, dass unsere U11-Mannschaft gegen den Tabellenführer Kematen neue Dressen präsentieren durften.

Das Spiel ging zwar mit 2:4 verloren, aber unsere Mannschaft kämpfte bis zur letzten Minute und konnte sich auch gegenüber dem Auswärtsspiel sehr verbessern, denn da verlor man ohne eine Chance zu haben mit 7:0. Die Einstellung stimmt auf alle Fälle bei den Lunzern und so können die letzten beiden Saisonspiele kommen.

Chancen-Plus nicht ausgenützt – 2:0-Niederlage in Strengberg

Im Meisterschafts-Finish muss unser Team der harten und langen Saison Tribut zahlen. Trotz zahlreicher Großchancen verlor der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See das Auswärtsspiel in Strengberg mit 2:0. Der verletzte Spielertrainer Hans-Peter Schachner biss eine Halbzeit lang durch. Die U23 musste eine 5:0-Niederlage einstecken.

„Chancen-Plus nicht ausgenützt – 2:0-Niederlage in Strengberg“ weiterlesen