Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Tor-Spektakel gegen Viehdorf: Damian trifft vier Mal bei 8:3-Sieg

Ein wahres Torspektakel bot unsere Elf beim Heimspiel gegen Viehdorf zu Allerheiligen: Nach einer 3:1-Pausenführung legten die Lunzer in der zweiten Halbzeit nach und siegten mit 8:3 in der THWM-Arena.

Damit geht der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See als Tabellenführer in den Lockdown.

Die Treffer erzielten Mathias Pechhacker (Penalty), Adrian Moszyk (3) und Damian Misan (4). Die U23 wurde abgesagt.

Herzlichen Dank an FPÖ-Landtagsabgeordneten Ing. Mag. Reinhard Teufel für die Übernahme der Matchpatronanz.

Aufstellung und Torfolge Lunz-Viehdorf
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Videos von den Toren und Top-Chancen auf tv.ligaportal.at

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Sieg, Sieg, Derby-Sieg: 1:0 in Göstling sichert Tabellenführung

Ein Derby fast ohne Zuschauer auf den offiziellen Rängen, dafür ein ganz wichtiger Erfolg: Beim Nachtragsspiel am Nationalfeiertag in Göstling holte unsere Elf einen knappen 1:0-Sieg. Den entscheidenden Treffer erzielte Jan Pawel Garyga in der 75. Minute.

Herzliche Gratulation an unser Team, das ersatzgeschwächt antreten musste. „Es war ein hartes Stück Arbeit für unsere Kicker“, fasste es ein Zuschauer treffend zusammen.

Mit diesem Sieg ist der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See wieder zurück an die Tabellenspitze gekehrt. Zwei Begegnungen sind in der Herbstsaison noch ausständig. Am kommenden Sonntag, 1. November, trifft das Team von Coach Christian Pechhacker in der THWM-Arena auf Viehdorf. Anpfiff ist um 12 Uhr (U23) und 14 Uhr (Erste).

Die U23 verlor ihre Begegnung gegen Göstling 3:1.

Aufstellung und Torfolge Göstling – Lunz am See
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

U23 Aufstellung und Torfolge Göstling – Lunz am See
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – U23

Fotos von den beiden Matches (Bilder: Andreas Karl):

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

2:2-Remis in Gaflenz

Leider hat es beim Auswärtsmatch in Gaflenz nicht ganz zu einem Sieg gereicht. Gegen aufopfernd kämpfende Gastgeber holte unsere Elf aber zwei Mal einen Rückstand auf, am Ende hieß es 2:2-Unentschieden. Die Treffer für den ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See erzielten Damian Misan und Kapitän Mathias Pechhacker.

Vor dem Derby am Nationalfeiertag in Göstling bleibt die Mannschaft von Coach Christian Pechhacker damit nach Verlustpunkten Tabellenführer der 2. Klasse Ybbstal.

Torfolge und Aufstellung SV Gaflenz – ASKÖ Lunz am See
Tabelle – 2. Klasse Ybbstal

Tolle Actionfotos vom 2:2-Remis in Gaflenz
(Fotos: Andreas Karl)

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Zwei Doppelpacks sichern 4:1-Sieg gegen Ertl

Unsere Elf eilt zum nächsten Sieg: Der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See gewinnt das Heimspiel in der THWM-Arena gegen Ertl 4:1 (1:0). Die Treffer erzielten Damian Misan (2) und Adrian Moszyk (2). Lunz ist damit mit 17 Punkten Tabellenführer in der 2. Klasse Ybbstal.

Herzlichen Dank an die Tischlerei Joachim Mayr (M&G, Formdepot) für die Übernahme der Matchpatronanz.

Ehrenankick durch Joachim Mayr. Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Die U23-Begegnung wurde wetterbedingt abgesagt.

Aufstellung und Torfolge Lunz am See – Ertl
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

„Super Mario“ und der 4:1-Sieg gegen Opponitz

Der Erfolgslauf unserer Elf geht in die nächste Runde: Beim Heimspiel in der THWM-Arena gegen Opponitz begeisterte das Team von Coach Christian Pechhacker mit einem klaren 4:1-Erfolg.

Mann des Spiels war unser „Super-Mario“ Köttler mit einem fantastischen Hattrick und dem wohl schönsten Tor der Saison: Aus rund dreißig Metern knallte Mario den Ball ins Kreuzeck. Damian Misan erzielte mit einem sehenswerten Kopfball das vierte Lunzer Tor.

Die THWM-Arena jubelte mit unseren Helden, die weiterhin die Tabelle in der 2. Klasse Ybbstal anführen. Vor allem in der Anfangsphase wirbelte unser Team – stellenweise mit drei Spitzen – die Opponitzer Abwehr durcheinander. Auch die Ballsicherheit war beeindruckend – mit einem sehr starken Abwehrchef Tomasz Wepa über die Schaltzentrale im Mittelfeld Bernhard Schachner bis zu Kapitän Mathias Pechhacker, der auch im Zweikampfverhalten überzeugte.

Auch die U23 feierte einen ersten Erfolg: In einem guten Spiel gegen starke Opponitzer führten die Lunzer durch ein Tor von Mathias Leitner lange Zeit mit 1:0, ehe es am Ende 1:1-Unentschieden hieß.

Herzlichen Dank an die Fa. Peter Wurzer für die Übernahme der Matchpatronanz. Besonders freuten wir uns auch über den Besucher des Groundhoppers Alexander Matzka in der THWM-Arena (Hier geht’s zu seiner Webseite).

Die Lunzer gehen nun als Tabellenführer in die sechste Runde. Ob das Derby in Göstling am kommenden Wochenende stattfinden wird, steht aufgrund der Corona-Bedingungen noch nicht fest.

Aufstellung und Torfolge Lunz am See – Opponitz
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

U23 Aufstellung und Torfolge Lunz am See – Opponitz
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – U23

Zahlreiche Fotos von den beiden Matches finden Sie in unserem Facebook-Fotoalbum

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Nach 2:1-Sieg in Strengberg ist Lunz Tabellenführer

Drei Siege, zwei Unentschieden, elf Punkte: Nach fünf Spielen in der 2. Klasse Ybbstal liegt der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.

Gegen Strengberg holte die Elf von Coach Christian „Guli“ Pechhacker einen 2:1-Auswärtssieg. Durch Treffer von Damian Misan (Penalty) und Jan Pawel Garyga konnten unsere Mannen einen 0:1-Pausenrückstand aufholen. Die U23 wurde abgesagt.

Tabellenführer! So jubelte unsere Mannschaft nach dem 2:1-Sieg in Strengberg.

Aufstellung und Torfolge Strengberg-Lunz am See
Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Thomas Helmel trifft zum 1:1-Ausgleich gegen Ybbsitz

Es war eine gute Woche für unseren Obmann: Zunächst brachte Thomas Helmel Ö3-Star Robert Kratky live im Radio bei „Allein gegen Kratky“ gehörig ins Wanken, dann erzielte unser Abwehrspieler beim Ybbstal-Derby gegen Ybbsitz den erlösenden Treffer zum 1:1-Ausgleich. Vor toller Zuschauerkulisse holte unsere Elf gegen die junge, kompakte und offensiv starke Ybbsitzer Mannschaft ein Unentschieden. Die U23 verlor 1:4.

Coach Christian „Guli“ Pechhacker vertraute auf die selbe Startformation wie beim 5:1-Erfolg gegen Wolfsbach. Auch die Ybbsitzer waren mit einem Erfolgserlebnis, dem 2:3-Sieg in Hollenstein, in die THWM-Arena gekommen.

Anfangs erarbeiteten sich die Gäste die besseren Chancen und gingen nach einem Abwehrfehler durch Goalgetter Felix Wodicka 1:0 in Führung (13.). In der zweiten Hälfte feierte Manuel Biber nach Rippenprellung ein Comeback und die Lunzer fanden besser ins Spiel. Thomas Helmel staubte nach gelungener Aktion vom Elfmeterpunkt unhaltbar ab (54.). In der Folge fanden unsere Youngsters Jakob Hudler, Nico Karl und Florian Auer noch hochkarätige Chancen vor.

Alles in allem ein gerechtes Unentschieden mit zum Teil sehr attraktiven Offensivszenen auf beiden Seiten.

Die Matchpatronanz hatte die Sparkasse Amstetten inne. Herzlichen Dank an Jürgen Teufel, Bankstellenleiter der Sparkassen-Filiale in Gresten, für den Ehrenanstoß und die Unterstützung!

Bei der abschließenden Verlosung gab es Preise von der Hochalm, der SPÖ Lunz, von Friseur Stibl, Franz Esletzbichler, Raiffeisenbank Lunz, Unimarkt Lunz, Mike Pürk, Genussplatzl und Lagerhaus Lunz zu gewinnen. Vici Auer war dabei die Glücksfee besonders hold, sie gewann gleich drei von neun möglichen Preisen. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und vielen Dank an die Sponsoren!

Bilder von den Begegnungen der Kampfmannschaft und der U23 sowie von der Verlosung sind im Facebook-Fotoalbum zu finden.

Aufstellung und Torfolge Erste
Aufstellung und Torfolge U23

Tabelle Erste
Tabelle U23

P.S. Hier gibt es den ö3-Radioauftritt unseres Obmanns Thomas Helmel zum Nachhören.

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Lunz startet mit Kantersieg in die neue Saison

Erfolgreicher hätte der Start unter Neo-Coach Christian Pechhacker nicht ausfallen können: Beim ersten Bewerbsspiel nach der Corona-Pause siegte der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See in der THWM-Arena gegen Wolfsbach mit 5:1. Die Treffer erzielten Jakob Hudler (2), Lukas Wutzl, Jan Pawel Garyga und Damian Misan. Die U23 verlor 0:2.

Dabei war der Auftakt alles andere als glatt verlaufen: Früher Gegentreffer, Elfmeter gegen die Einheimischen – aber in der zweiten Hälfte drehte unser Team dann auf. Mehr zum Spielverlauf und Stimmen von Sektionsleiter Egger und Coach Pechhacker im Matchbericht von meinfussball.at

Die Matchpatronanz übernahm Christian Sauer vom Lokal „Platzhirsch“. Herzlichen Dank.

Aufstellung und Torfolge – Erste

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Erstes Spiel nach der Corona-Pause: 2:2 gegen Scheibbs

Die Lunzer Elf präsentierte sich im ersten Testspiel nach der Corona-Pause bereits in sehr guter Verfassung: Im Testspiel gegen den SV Raika Scheibbs gab der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See zwar eine 2:0-Führung aus der Hand. Es überwogen nach dem 2:2-Endstand vor eigenem Publikum aber bei weitem die positiven Gefühle: junges Team, toller Auftakt, schöne Kombinationen – und viele Zuseher, die es gar nicht mehr erwarten konnten, wieder Live-Fußball in Lunz am See zu erleben.

Unser Team ging mit einer sehr jungen Truppe ans Werk, Legionär Tomasz Wepa hielt als umsichtiger Abwehrchef die Mannschaft zusammen. Mathias Leitner verwertete nach einem Corner eiskalt den abgeprallten Ball zum 1:0, Jan Pawel Garyga stellte noch in der ersten Halbzeit auf 2:0 für die Lunzer.

Scheibbs kam aber mit Fortdauer des Spiels immer besser in die Partie und so fiel kurz vor der Pause der Anschlusstreffer durch Laurenz Lasselsberger. Der junge Scheibbser war es auch, der in der 56. Minute auf 2:2 stellte.

Die Lunzer Offensivkräfte arbeiteten sich in der Folge noch einige hochkarätige Chancen heraus, aber Florian Auer und Jakob Hudler scheiterten am Scheibbser Torwart Harald Schrittwieser.

Alles in allem ein gelungener Test, der Lust auf mehr macht.

Weitere Fotos im Facebook-Fotoalbum

Spielbericht, Aufstellung und alle statistischen Fakten zur Partie auf Fußball online

Fun Fact zum Spiel: Der älteste Lunzer Spieler im Kader ist 48 Jahre alt, der jüngste Kicker ist 16 Jahre alt -> hier gibt’s weitere Fakten

Kategorien
Aktuelles

Der Fußball ist zurück – und ein neuer Trainer an Bord

Am 15. Juli feierte der Lunzer Fußball sein Comeback nach der Corona-Zeit: Die Kampfmannschaft des ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See traf zum ersten Mal wieder zusammen. Neu ist der Mann an der Kommandobrücke: Der Lunzer Christian Pechhacker übernahm das Traineramt. Herzlich willkommen, Guli!

Mehr Bilder vom ersten Training in unserem Facebook-Fotoalbum