Kategorien
Aktuelles Allgemein

Lunz testet gegen Weyer, Harland und Waidhofen

Unsere Kampfmannschaft des ASKÖ THWM Lunz am See bestreitet folgende Testspiele zur Vorbereitung auf die Frühjahrssaison 2024:

Samstag, 24.02.2024:
auf dem Kunstrasen in Zell (Waidhofen/Ybbs) gegen Weyer, Beginn: 09:00 Uhr

Sonntag, 10.03.2024:
auf dem Naturrasen in Harland gegen den SC Harland, Beginn: 15:00 Uhr

Freitag, 15.03.2024:
auf dem Kunstrasen in Zell (Waidhofen/Ybbs) gegen die SPG U17 A Waidhofen/Ybbs, Beginn: 19:00 Uhr

Die Meisterschaft beginnt am Sonntag, 24. März, mit dem Auswärtsspiel in Ertl. Den gesamten Spielplan für die Rückrunde der 2. Klasse Ybbstal findet ihr hier.

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs

11. Lunzer Hallenturnier: viele Neuerungen, tolle Leistungen

Erstmals trug der ASKÖ Lunz am See das Hallen-Jugendturnier an zwei Tagen aus – und das neue Konzept ging sportlich und organisatorisch voll auf: 28 Teams maßen sich am 2. und 3. Februar in fünf Alterskategorien in der Lunzer Turnhalle. Am erfolgreichsten schnitten die Nachwuchsteams aus Göstling ab, die sowohl in der U14 als auch in der U11 den Turniersieg holten. In der U12 gewann Wieselburg, in der U9 Scheibbs und in der U8 Waidhofen an der Ybbs. Die Hausherren aus Lunz am See überzeugten mit einem zweiten Platz in der U14, in dem auch eine Futsal-Bewerb ausgetragen wurde.

Turnierleiter Christian Jagersberger und sein Team setzten auf eine neue moderne Ergebnis-Anzeige, motivierende Tor-Ansagen und auf eine komplett digitale Turnierverwaltung und kreative Urkunden. „Die Teams haben sich bei uns sehr wohl gefühlt und es wurden tolle sportliche Leistungen gezeigt“, bilanzierte der ASKÖ-Nachwuchsleiter zufrieden.

Die Veranstaltung wurde unterstützt von SV Stibl, Unimarkt Lunz, Landhotel Zellerhof, Sparkasse Niederösterreich Mitte West, Praxis Pö a Pö, Liunze Brass, ASKÖ-Fanklub, SPÖ Lunz, ÖVP Lunz und Marktgemeinde Lunz am See.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren, Helferinnen und Helfer, an unsere Turnierleitung (federführend die Nachwuchstrainer Christian Jagersberger, Mathias Leitner, Jakob Hudler und Lukas Wutzl) sowie an die Schiedsrichter sowie an alle SportlerInnen, BetreuerInnen und BesucherInnen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei der zwölften Auflage des ASKÖ-Hallenturniers im Jahr 2025!

Ergebnisse:
U8:
1. SG Waidhofen an der Ybbs, 12 Punkte
2. FC Göstling, 9 Punkte
3. SV Scheibbs, 4 Punkte
4. ASV Kienberg-Gaming, 4 Punkte
5. ASKÖ Lunz am See, 0 Punkte

U9:
1. SV Scheibbs, 13 Punkte
2. FC Göstling, 12 Punkte
3. SCU Ybbsitz, 9 Punkte
4. SC Gresten-Reinsberg, 7 Punkte
5. ASKÖ Lunz am See, 1 Punkt
6. ASV Kienberg-Gaming, 1 Punkt

U11:
1. FC Göstling
2. Vg Purgstall
3. SV Scheibbs
4. ASKÖ Lunz am See
5. SG Mariazellerland
6. ASV Kienberg-Gaming

U12:
1. SC Wieselburg
2. SC Gresten-Reinsberg
3. ASV Kienberg-Gaming
4. SV Scheibbs
5. SVg Purgstall
6. ASKÖ Lunz am See

U14:
1. FC Göstling, 22 Punkte
2. ASKÖ Lunz am See, 19 Punkte
3. SCU Ybbsitz, 7 Punkte
4. SVg Purgstall, 7 Punkte
5. SC Gresten-Reinsberg, 3 Punkte

Bildergalerie

Teamfotos

Weitere Bilder vom Turniergeschehen:

U8-Turnier:

U9-Turnier:

U11-Turnier:

U12-Turnier:

U14-Turnier:

Bilder vom Drumherum:

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs Veranstaltungen

Lunzer Hallenturnier erstmals an zwei Tagen

Zum elften Mal organisiert die Jugendabteilung des ASKÖ THWM Lunz am See das ASKÖ-Hallenturnier im Lunzer Turnsaal. Heuer geht es erstmals bereits am Freitagabend, 2. Februar mit dem Turnier der U14-Teams los (ab 17.30 Uhr), ehe am Samstag, 3. Februar, der große Turniertag folgt. Cheforganisator Christian Jagersberger und sein Team freuen sich auf viele Fans.

11. ASKÖ-Hallenturnier für Nachwuchsteams
Freitag, 2. Februar, und Samstag, 3. Februar
Turnsaal Lunz am See

Freitag:
* U14: 17.30 Uhr

Samstag:
* U9: 8.30 Uhr
* U8: 11.15 Uhr
* U11: 14.15 Uhr
* U12: 17.00 Uhr

Spieldauer: 2 x 5:30 min (U8, U9, U11, U12) bzw. 2 x 6 min (U14)
Parkplätze stehen beim Haus der Wildnis zur Verfügung.

Kontakt: Mag. Christian Jagersberger, christian.jag@outlook.at, 0650/962 71 41

Kategorien
Aktuelles Veranstaltungen

Von Wichteln und Schnitzeln: ASKÖ-Weihnachtsfeier im Zellerhof

Am 9. Dezember trafen sich Spieler, Funktionäre, Sponsoren und Helfer zur ASKÖ-Weihnachtsfeier im Zellerhof. ASKÖ-Obmann Thomas Helmel durfte neben den jungen und erwachsenen Kickern auch Coach Ingemar Bayer sowie Bürgermeister Josef Schachner herzlich willkommen heißen.

Zur guten Tradition gehörten die köstlichen Schnitzel für Jung und Alt sowie die Saison-Rückblicke für Kampfmannschaft, Reserve und Jugendteams, die von Andreas Karl, Christian Jagersberger und den Jugendbetreuern gehalten wurden. Obmann Thomas Helmel wünschte allen eine gesegnete Weihnachtszeit.

Herzlichen Dank für diese gemütliche Feierstunde!

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs Veranstaltungen

Tolles Tischtennisturnier in der Turnhalle

Zum sechsten Mal organisierte die Nachwuchsfußball-Abteilung des ASKÖ THWM Lunz am See ein Hobby-Tischtennisturnier – und zum sechsten Mal wurde die Veranstaltung ein voller Erfolg. Am Samstag, 11. November, ritterten knapp 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene um Punkte und Siege.

Einmal mehr holte sich Turnierorganisator Christian Jagersberger den Sieg bei den Erwachsenen. Im Finale setzte er sich gegen Namensvetter Christian Paumann in 3:1-Sätzen durch, Rang drei ging an Emil Jagersberger. Im B-Bewerb gewann Damian Misan vor Sebastian Jagersberger, beide waren in der Hauptrunde nicht vom Losglück verfolgt gewesen.

Bei den Damen landete Magdalena Jagersberger vor Carolin Seis auf Platz eins. Den NMS-Bewerb gewann Emil Jagersberger, den Volksschul-Bewerb Alexander Schagerl.

Aber noch wichtiger als die Platzierungen waren an diesem Nachmittag das Miteinander und die sportliche Betätigung. „Es ist immer wieder eine Freude, dass so viele mitmachen und mithelfen. Im nächsten Jahr wird es bestimmt wieder ein ASKÖ-Tischtennisturnier geben“, sagte Christian Jagersberger.

Herzlichen Dank allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Sponsoren Unimarkt und Sparkasse sowie der Marktgemeinde Lunz am See. Bei der Siegerehrung gratulierten die Gemeinderätinnen Jutta Thomasberger und Elisabeth Simetzberger den Sportlern.

Platzierungen:
Herren A-Bewerb:

  1. Christian Jagersberger
  2. Christian Paumann
  3. Emil Jagersberger

Herren B-Bewerb:

  1. Damian Misan
  2. Sebastian Jagersberger
  3. Erich Paumann

Damen-Bewerb:

  1. Magdalena Jagersberger
  2. Carolin Seis
  3. Christine Schnabel

NMS:

  1. Emil Jagerberger
  2. Yannik Jagersberger
  3. Simon Mattersdorfer

Volksschule:

  1. Alexander Schagerl
  2. Leonie Fürst
  3. Matteo Kefer
Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Ein Kantersieg im letzten Herbstspiel: 5:0 in Sonntagberg

Mit einem tollen Erfolg geht die Elf von Coach Ingemar Bayer in die Winterpause: Auswärts beim FC Sonntagberg gelang ein 5:0-Sieg im Flutlichtspiel am Freitagabend. In der attraktiven Partie fanden beide Teams gute Chancen vor, aber unsere Elf war zwingender: Adrian Moszyk erzielte einen Triplepack, Simon Roseneder und Jonas Aflenzer komplettierten den Kantersieg.

Damit hat der ASKÖ THWM Lunz am See zum dritten Mal in Folge gewonnen. In der Hinrunde wird unser Team daher schlechtestensfalls den achten Rang belegen – eine großartige Aufholjagd, wenn man an den verkorksten Saisonstart zurückdenkt.

Aufstellung und Torfolge Sonntagberg – Lunz 0:5 (0:2) – Kampfmannschaft
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Das Spiel der beiden Reserve-Teams wurde wetterbedingt abgesagt.

Die Highlights vom Spiel im Sport.Video-Matchbericht:

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Zweiter Sieg in Folge: 1:0-Erfolg mit bitterem Beigeschmack

Der erste Heimsieg der Herbstsaison, der knappe 1:0-Erfolg gegen Steinakirchen, wurde am vergangenen Samstag durch drei zum Teil schwere Verletzungen überschattet. Die ASKÖ-Spieler Nico Karl und Laurenz Jaschke mussten vorzeitig vom Platz, in der 84. Minute dann die Schrecksekunde auf Steinakirchner Seite: Der eingewechselte Mittelfeldspieler Thomas Hametner stürzt nach einer Offensivaktion auf seinen Unterarm. Er verletzte sich dabei so schwer, dass ihn der Notarzt abtransportieren musste. Das Spiel wurde daraufhin nicht mehr fortgesetzt. Wir wünschen ihm und unseren ASKÖ-Spielern gute Besserung und eine rasche Genesung!

Der Siegestreffer für die Lunzer war erst wenige Minuten zuvor, in der 79. Minute, gefallen. Adrian Moszyk, der zuvor noch vom Elfmeterpunkt gescheitert war, verwandelte einen Freistoß mustergültig.

Das ganze Spiel über hatte das Team von Coach Ingemar Bayer die besseren Chancen auf seiner Seite. Die auf dem fünften Platz rangierenden Steinakirchner konnten wenige hochkarätige Chancen herausarbeiten.

Trainer Bayer hatte einige Umstellungen vorgenommen. Philipp Wentner wurde im zentralen Mittelfeld aufgeboten, Lukas Wutzl spielte im Sturm. Über den Flügel machten Jan Pawel Garyga und Mathias Leitner Druck, Mathi war es auch, der den Elfmeter für Lunz herausgeholt hatte.

Mit dem Sieg gegen den favorisierten Liga-Neuling aus Steinakirchen machte unsere Elf weiter Boden gut und liegt nun mit elf Punkten auf dem neunten Tabellenplatz. Am kommenden Freitag steht das letzte Spiel in der Herbstsaison auf dem Programm – auswärts in Sonntagberg.

Herzlichen Dank an das Café Y9 für die Übernahme der Matchpatronanz. Geschäftsführerin Sandra Spießlechner nahm auch den Ehrenankick vor. Y9 ist das neue touristische Projekt von Holzbau Strigl in der Ybbsstraße 9 in Lunz am See. Ab Dezember werden dort die Gäste von einem jungen, dynamischen Team verwöhnt – mit hauseigener Konditorei, Kaffeevariationen, Frühstück uvm. Auch Apartments und Zimmer stehen im Y9 zur Verfügung.

Die Reserve unterlag mit 1:5. Den Treffer für Lunz am See erzielte Jakob Hudler.

Traditionell lud ASKÖ-Obmann anlässlich des letzten Heimspiels der Herbstsaison alle Helfer, Funktionäre und Spieler zu einer Gulaschsuppe ein.

Aufstellung und Torfolge Lunz – Steinakirchen 1:0 (0:0) – Kampfmannschaft
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Aufstellung und Torfolge Lunz – Steinakirchen 1:5 (1:2) – U23
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Ybbstal – U23

Fotos von den Spielen der Reserve und der Kampfmannschaft:

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

2:1-Sieg in Strengberg gibt unseren Burschen Auftrieb

Von einem 0:1-Pausenrückstand und einem vergebenen Elfmeter ließen sich unsere Mannen nicht entmutigen: Der ASKÖ THWM Lunz am See legte beim Auswärtsspiel in Strengberg eine Aufholjagd hin und siegte durch Tore von Adrian Moszyk und Jan Pawel Garyga mit 2:1.

Damit gelang der zweite Auswärtssieg in dieser Herbstsaison. Ein wichtiger Sieg für das Team von Coach Ingemar Bayer. Herzliche Gratulation an unsere Mannschaft!

Aufstellung und Torfolge Strengberg – Lunz 1:2 (1:0)
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Die U23-Begegnung wurde abgesagt.

Zwei Spiele sind in der Hinrunde noch ausständig:
Sa, 28.10. Lunz am See – Steinakirchen 11:45 14:00
Fr, 03.11. Sonntagberg – Lunz am See 17:15 19:30

Unterstützen wir unser Team bei diesen beiden Matches!

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs Veranstaltungen

Es wird wieder Tischtennis gespielt!

Die Jugendabteilung des ASKÖ THWM Lunz am See organisiert am Samstag. 11. November, das 6. Tischtennis-Turnier für Hobby-SpielerInnen im Lunzer Turnsaal.

ab 12.00 Uhr: Einspielen und Aufwärmen
ab 13.00 Uhr: Turnier in versch. Alterskategorien

Nennschluss und Auslosung: Freitag, 10.11, 19 Uhr im Turnsaal. Zuvor kann ab 17 Uhr trainiert werden. Anmeldung auch bei Christian Jagersberger (christian.jag@outlook.at, 0650/962 71 41) möglich. Vereinsspieler sind nicht teilnahmeberechtigt.

Wichtig: Spielen nur mit Hallenschuhen erlaubt!

Nenngeld: VS, NMS, 9. Schulstufe – 4 Euro, Erwachsene: 8 Euro

Für das leibliche Wohl sorgt die Lunzer Jugendfußball-Abteilung.

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Tabellenführer Scheibbs war am Ende eine Nummer zu groß

Dass da der Tabellen-Dreizehnte gegen den ungeschlagenen Tabellenführer antritt, dieser Klassenunterschied war in mehreren Phasen des Spiels nicht zu bemerken: Der ASKÖ THWM Lunz am See hielt im Heimspiel gegen den SV Raika Scheibbs stellenweise gut mit. Am Ende setzte es aber doch eine 1:3-Niederlage. Den Treffer für unser Team erzielte Adrian Moszyk vom Elfmeterpunkt. Es war Adrians 200. Treffer im Lunzer Dress seit 2015.

Die Ausgangslage war eindeutig: Aus der Bezirkshauptstadt reiste Spielertrainer Stefan Kogler mit seinem ungeschlagenen Scheibbser Team an (8 Spiele, 8 Siege). Auf der anderen Seite mussten die Lunzer zuletzt zwei bittere Niederlagen gegen Hollenstein (1:2) und Göstling (4:5). Auch fehlte Coach Ingemar Bayer, ihn vertrat Sektionsleiter Norbert Egger.

Die Scheibbser gingen durch Torjäger Josef Ekker in der 5. und Martin Egger in der 13. Minute rasch mit 0:2 in Führung. Aber Adrian Moszyk gelang in der 20. Minute per Penalty der Anschlusstreffer, er selbst war zuvor gefoult worden. Der ASKÖ-Elf gelang es von da an, das Spiel offener zu gestalten, aber kurz vor der Pause dann der erneute Rückschlag: Sebastian Brandl traf in der 44. Minute per Kopf zur 1:3-Führung.

In der zweiten Halbzeit kam durch den eingewechselten Flügelspieler Mathias Leitner neuer Schwung in die Lunzer Offensive, aber die zwingenden Chancen blieben aus.

Auf der anderen Seite hatten unser Goalie Akos Szigeti (Top-Leistung!) und die Lunzer Abwehrreihe rund um Mathias Pechhacker, Christian Paumann, Raphael Wutzl und David Vögerl alle Hände voll zu tun. Sie konnten die Scheibbser Offensive meist gut in Schach halten. Die zweite Hälfte brachte aber auf beiden Seiten keine Tore mehr.

Am Ende durften die zahlreichen mitgereisten Scheibbser Fans ihre Elf überschwänglich feiern, während unser Team sicher auch viel Positives aus dieser schweren Partie mitnehmen kann. Nun warten in den letzten drei Herbstrunden Strengberg, Steinakirchen und Sonntagberg, gegen die man noch das Punktekonto aufbessern möchte.

Herzlichen Dank an Ing. Thomas Helmel, unseren ASKÖ-Obmann, der die Matchpatronanz im Erlauftal-Derby gegen Scheibbs übernahm. Er kam als Matchsponsor sowohl in der Reserve als auch in der Ersten zum Einsatz und sorgte auch im Umfeld einmal mehr tatkräftig für die reibungslose Organisation. Vielen Dank an unseren Obmann der Herzen!

Die U23 verlor 1:8. Den Lunzer Treffer erzielte Lars Enöckl.

Eine beeindruckende Nachricht gab es für die Lunzer von der Statistik-Front: Adrian Moszyks Treffer war sein insgesamt 200. Tor für den ASKÖ. Der polnische Legionär spielt seit 2015 in der Seegemeinde und absolvierte bisher 198 Spiele. Den Klubrekord hält Damian Misan mit 225 Toren in 206 Spielen.

Aufstellung und Torfolge Lunz – Scheibbs 1:3 (1:3) – Kampfmannschaft
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Ybbstal – Kampfmannschaft

Aufstellung und Torfolge Lunz – Scheibbs 1:8 (0:7) – U23
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Ybbstal – U23

Fotos vom Spiel