Großer Erfolg für 9. Lunzer Jugend-Hallenturnier

Anfang Februar 2020 ging das von ASKÖ-Nachwuchsleiter Christian Jagersberger und seinem Team organisierte 9. Lunzer Hallenfußballturnier über die Bühne. Insgesamt waren 25 Fußballmannschaften in den verschiedensten Altersklassen mit dabei, noch nie waren so viele Mannschaften beim Turnier in Lunz am See!

Alle Infos und viele Fotos findet ihr auch auf dem Jugendsport-Blog

Beim U7 Turnier konnte sich SVg Purgstall vor FC Göstling, FC Hollenstein und ASKÖ  Lunz durchsetzen.

Das U9 Turnier konnte Waidhofen ohne Niederlage gewinnen – vor den Teams aus Ybbsitz, Scheibbs, NSG Göstling/Lunz und Gresten-Reinsberg.

Bei den unter 10-Jährigen (U10) siegte SC Wieselburg 1 vor SC Wieselburg 2, gefolgt von ASKÖ Lunz, FC Göstling, FC Hollenstein und SV Scheibbs.

Das U12 Turnier konnte SC Wieselburg 1 vor SC Gresten-Reinsberg, SC Wieselburg 2, ASKÖ Lunz und NSG Hollenstein/Opponitz gewinnen.

Beim U13 Turnier konnte SC Gresten-Reinsberg 1, vor ASKÖ Lunz, FC Göstling, SC Gresten-Reinsberg 2 und NSG Hollenstein/Opponitz gewinnen.

Die Turniere gingen um 9:30 los und dauerten bis 20:45, dann war auch das letzte Finale gespielt.

An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr herzlich bei den vielen HelferInnen, BäckerInnen, KantinenbetreuerInnen, Schiedsrichtern,… bedanken.

Weiters gebührt großer Dank den Sponsoren:

Huber Roman        Unimarkt Lunz am See

Jutta Thomasberger    Medizinische und Heil-Massagen

Fam. Helmut Daurer    Daurer Reisen und Zellerhof

Franz Stadler STAFS   Forstservice

Thomas Heigl     Kaffeegenuss  und Bistro

Sparkasse   Niederösterreich Mitte West      

Herzlichen Dank auch an die Gemeinde Lunz am See, die uns auch immer unterstützt, indem sie die Infrastruktur zur Verfügung stellt,…

Zahlreiche Bilder aller Altersklassen (Team- und Actionfotos) und zu finden in unserem One-Drive-Ordner:
https://1drv.ms/u/s!Ak_DoYSOdwI7hmaddvF3qpfIkUbH?e=vaAxyh

9. ASKÖ-Hallenturnier steht an: So viele Nachwuchsteams wie noch nie

Das Nachwuchshallenturnier in Lunz am See ist auf dem Weg zum Evergreen: Bereits zum neunten Mal organisiert Nachwuchsleiter Christian Jagersberger am Samstag, 1. Februar 2020, mit seinem Team vom ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See das Kräftemessen in der Lunzer Turnhalle.

Mit 26 Mannschaften in fünf Altersklassen wird ein neuer Teilnehmerrekord beim ASKÖ-Hallenturnier erreicht. Um 8.30 Uhr ertönt der Anpfiff zum U9-Turnier, danach folgen U7, U10 und U12, ehe ab 17.30 Uhr die U13-Mannschaften den Abschluss bilden.

Teams aus Waidhofen, Wieselburg, Purgstall, Scheibbs und Co. treten gegen die Lokalmatadore der Spielgemeinschaften Lunz-Göstling an. Für leibliches Wohl sorgt das Team der ASKÖ-Nachwuchsabteilung.

Wir freuen uns auf viele Gäste!

9. ASKÖ-Hallenturnier für Nachwuchsteams
Samstag, 1. Februar
Turnsaal, Lunz am See

Beginnzeiten:
* U9: 8.30 Uhr
* U7: 10.55 Uhr
* U10: 12.15 Uhr
* U12: 14.45 Uhr
* U13: 17.30 Uhr

  • Spieldauer: 2 x 6 min (U7 und U9) bzw. 2 x 7 min (U10, U12, U13).
  • Spielregeln werden vor jeder Gruppe durch den Schiedsrichter bekanntgegeben.
  • Die Siegerehrung erfolgt im Anschluss an die jeweiligen Gruppenspiele.
  • Das Startgeld in Höhe 35 Euro pro Mannschaft ist am Turniertag bei der Anmeldung zu bezahlen.
  • Parkplätze finden Sie beim Eislaufplatz und beim neuen Kindergarten.

Kontakt: Mag. Christian Jagersberger, christian.jag@aon.at, 0650/962 71 41

 

Gemütlicher Abschluss des Jubiläumsjahres

ASKOE-Weihnachtsfeier 2019

Kampfmannschaft, U23 und die Nachwuchskicker trafen sich am Samstag, 7. Dezember, im Landhotel Zellerhof zur gemeinsamen Weihnachtsfeier des ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See im Landhotel Zellerhof.

ASKÖ-Obmann Thomas Helmel und Nachwuchsleiter Christian Jagersberger begrüßten u.a. Bürgermeister Josef Schachner sowie die Gemeinderäte Jutta Thomasberger und Andreas Danner. Die ASKÖ-Familie blickte auf ein besonderes Jahr zurück – große Jubiläumsfeier 70 Jahre ASKÖ Lunz, dritter Tabellenplatz in der 2. Klasse Alpenvorland und die Rekordzahl von 6 Jugendmannschaften.

Andi Karl und Stefan Hackl zeigten Präsentationen, Christian Jagersberger ging auf die Erfolge der Jugend ein und ließ Veranstaltungen wie das Rapid-Camp oder das Tischtennisturnier Revue passieren. Obmann Thomas Helmel dankte allen Helfern, Spielern, Funktionären, Partnern und Sponsoren für die Unterstützung und wünschte ein schönes Weihnachtsfest.

Das Team vom Landhotel Zellerhof begeisterte mit einem ausgezeichneten Buffet samt Antipasti – der Festsaal vom Zellerhof bot erneut einen schönen Rahmen für die ASKÖ-Weihnachtsfeier.

Weitere Bilder findet ihr im Facebook-Fotoalbum

4. Hobby-Tischtennisturnier in Lunz am See

ASKÖ-Tischtennisturnier-2019

Am Samstag, 23. November 2019, fand das 4. Lunzer-Hobbytischtennisturnier (veranstaltet von der ASKÖ Fußball-Jugendabteilung) in Lunz am See statt. Insgesamt nahmen 32 Teilnehmer an diesem Wettkampf teil. Besonders erfreulich, dass davon 5 Volksschüler und 10 NMS-Schüler mit dabei waren.

Bei den jüngsten Teilnehmern gewann Emil Jagersberger vor Jannik Jagersberger und Georg Grubmayr. Bei den den NMS-Schülern war Raphael Wutzl nicht zu bezwingen, 2. wurde Max Hudler vor Tim Jagersberger.

Bei den Erwachsenen konnte sich im A-Bewerb Christian Jagersberger knapp vor Christian Aigner durchsetzen und 3. wurde Damian Misan. Den B-Bewerb sicherte sich Raphael Wutzl vor seinem Vater Thomas Wutzl und Marco Lesnik.

Diese Veranstaltung war wieder ein großer Erfolg, der aber ohne unsere Sponsoren nicht möglich wäre.

Besonderer Dank gilt:

Franz Stadler STAFS Forstservice,

Heigl Thomas Kaffeegenuss, 

THWM Design und der 

Sparkasse Mitte West AG.

Weitere Bilder in unserem Jugendsport-Blog

Die Lunzer Fußballer jagen kleinere Kugeln

Beim 4. ASKÖ-Tischtennis-Turnier für Hobby-Spieler sind Sportler aller Altersklassen willkommen. Der Bewerb startet am Samstag, 23. November, um 11.30 Uhr im Lunzer Turnsaal.

Die Fußballer vom ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See können auch mit Tischtennisbällen gut umgehen. Das möchten sie am kommenden Samstag, 23. November, zum vierten Mal unter Beweis stellen.

ASKÖ-Nachwuchsleiter Christian Jagersberger organisiert mit seinem Team ab 11.30 Uhr ein Tischtennisturnier für Hobby-Sportler aller Altersklassen im Lunzer Turnsaal. „Auch Hobbyspieler aus anderen Gemeinden sind herzlich eingeladen“, so Christian Jagersberger.

Nennschluss ist der 22. November, eine Anmeldung ist per E-Mail an christian.jag@aon.at oder persönlich am 22. November von 17 bis 19 Uhr im Lunzer Turnsaal möglich.

Veranstaltungstipp:
4. Tischtennis-Turnier für HobbyspielerInnen
Samstag, 23. November 2019
Turnsaal, Lunz am See
ab 11.30 Uhr: Einspielen und Aufwärmen
ab 12.30 Uhr: Turnier in verschiedenen Alterskategorien

Nennschluss und Auslosung: Freitag, 22.11, 19 Uhr im Turnsaal. Zuvor kann ab 17 Uhr trainiert werden

Anmeldung auch bei Christian Jagersberger (christian.jag@aon.at, 0650/962 71 41) möglich. Vereinsspieler sind nicht teilnahmeberechtigt. Wichtig: Spielen nur mit Hallenschuhen erlaubt!

Nenngeld: VS, NMS, 9. Schulstufe – 2 Euro, Erwachsene: 5 Euro

Für das leibliche Wohl sorgt die Lunzer Jugendfußball-Abteilung!

Das war unser Jubiläumsfest

Mit einem zweitägigen Fest feierte der Fußballverein ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See am vergangenen Wochenende sein 70-jähriges Bestandsjubiläum. Am Freitag war die Jugend Trumpf und Nachwuchsleiter Christian Jagersberger lotste acht U13-Teams – darunter mit dem SK Rapid Wien und SKN St Pölten zwei nationale Topklubs – in die Seengemeinde.

Aufgrund eines Gewittereinbruchs musste just das Finale abgebrochen werden und so gab es mit SKN und Rapid zwei Sieger beim Jubiläumsturnier, dem 1. Ybbstaler Alpen-Cup. „Zum Abschluss haben wir sogar ein Feuerwerk gezündet. Eltern, Spieler und viele weitere Helfer sorgten für ein gelungenes Turnier“, betonte Christian Jagersberger.

Am Samstag waren die Erwachseneren an der Reihe. Beim Regionsturnier war der FC Göstling nicht zu schlagen, der mit Damian Misan und Moritz Roseneder (je 3 Tore) auch die besten Torschützen des Turniers stellte. Platz zwei ging an den SV Scheibbs, Dritter wurde der ASV Kienberg-Gaming und den vierten Platz belegte das Lunzer Team.

Ein Highlight folgte mit dem Duell der Ybbstaler und Erlauftaler Oldies am frühen Abend. Viele Spieler der Lunzer Meistermannschaft aus den 90er-Jahren hatte Martin Simetzberger zusammengetrommelt, Klublegende Ernst Stibl trat als Kapitän der Ybbstaler Oldies auf. Am Ende siegte die Erlauftaler Auswahl durch einen sehenswerten Kopfballtreffer von Michael Scharner mit 1:0.

Neben vielen ehemaligen und aktiven Spielern, Freunden aus den benachbarten Vereinen und politischen Vertretern der Gemeinde und der Region waren auch mehrere ehemalige Obleute zum Jubiläum gekommen. „Gemeinsam wurde in Erinnerungen geschwelgt und die Stimmung war ausgezeichnet“, so Obmann Thomas Helmel. Am Abend legte DJ Martin auf – und verwandelte die THWM-Arena in den Lunzer Schistadl.

Herzlichen Dank an alle Sponsoren, Unterstützer Helfer, Spieler, Besucher, Gastmannschaften und Funktionäre! Es war ein tolles Fest – und dank euch für die Treue zu und das Engagement für unseren Verein.

Hier geht’s zu den Fotos:

Facebook-Fotoalbum – Tag 1 (Nachwuchs) – Freitag, 2. August 2019
Bilder zum Herunterladen auf Dropbox – Tag 1 (Nachwuchs) – Freitag, 2. August 2019

Facebook-Fotoalbum – Tag 2 (Erwachsene) – Samstag, 3. August 2019
Bilder zum Herunterladen auf Dropbox – Tag 2 (Erwachsene) – Samstag, 3. August 2019

Tolles U13-Turnier mit Rapid und SKN zum Jubiläumsauftakt

Unser Fußballverein – der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See – feiert am 2. und 3. August 2019 sein 70-jähriges Bestandsjubiläum. Am ersten Tag war die Jugend am Wort und unser Nachwuchsleiter Christian Jagersberger organisierte ein stark besetztes U13-Turnier mit acht Teams – darunter SK Rapid Wien, SKN St. Pölten, Auswahlteams aus dem Ybbs- und Erlauftal, zwei Teams aus Gresten-Reinsberg/Ybbsitz, Scheibbs und unsere Lokalmatadoren von der NSG Lunz-Göstling.

Am Ende gab es wegen eines Gewittereinbruchs gleich zwei Sieger (SKN, Rapid), weil das Finale abgebrochen werden musste. Bis dahin hatte das Wetter aber perfekt gehalten – und es war ein tolles Fußballfest, sogar mit einem Feuerwerk als krönenden Abschluss.

Vielen Dank allen Helfern, Sponsoren, Spielern, Eltern, Trainern – und insbesondere an Christian Jagersberger, der eine Spitzenveranstaltung auf die Beine gestellt hat.

Am Samstag, 3. August, geht das ASKÖ-Jubiläumsfest in die zweite Runde – ab 12 Uhr mit dem Regionsturnier der Kampfmannschaften und am Abend mit einem Spiel von Erlauftaler und Ybbstaler Oldies.

Viele Fotos vom U13-Turnier, von den Teams und vom Drumherum gibt es in unserem Facebook-Fotoalbum

Jubiläumsfest „70 Jahre ASKÖ Lunz“

Das Team vom ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See feiert das 70-jährige Vereinsjubiläum.

Das Festprogramm:

###############
Freitag, 2. August
Ybbstaler Alpen-Cup
ab 15.30 Uhr
Siegerehrung: 20 Uhr

Top-U13-Turnier mit den Teams: SK Rapid Wien, SKN St. Pölten, Auswahl Ybbstal, Auswahl Erlauftal, SC Gresten-Reinsberg I und II, SV Scheibbs, NSG Lunz-Göstling

Spielmodus: 6+1, 2 Gruppen, Kreuz- und Platzierungsspiele

Am Abend: Feuerwerk und Fackelumzug

###############
Samstag, 3. August

ab 11 Uhr: Regionsturnier der Kampfmannschaften (fix dabei: Gresten-Reinsberg, Scheibbs, Kienberg-Gaming, Göstling, Lunz am See)

18.30 Uhr: Legenden-Match Ybbstal vs. Erlauftal mit Spielern unserer Meistermannschaft 1995/1996

im Anschluss: „70 Jahre ASKÖ“-Party mit DJ Martin (Kogla)

Für Speis (Grillspezialitäten) und Trank ist an beiden Tagen gesorgt.

Facebook-Veranstaltung

50 Tischtennis-Fans ritterten um Turniersieg

Dass Fußballer auch mit dem viel kleineren Tischtennisball gut umgehen können, zeigte sich beim 3. Tischtennisturnier des ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See am vergangenen Samstag in der Lunzer Turnhalle. Nachwuchsleiter Christian Jagersberger hatte das Turnier mit seinem Team perfekt organisiert. 50 Spieler – darunter 10 Volksschüler, 20 NMS-Schüler und 20 Erwachsene – nahmen teil, darunter auch einige Gäste aus Gaming und vom Francisco Josephinum. Sogar die Kampfmannschaftsspieler Manuel Biber, Philipp Weissensteiner, Lukas Bienkowski und Damian Misan standen an der Tischtennisplatte.

Bei den Erwachsenen war Christian Jagersberger nicht zu schlagen, er siegte vor Stefan Hackl, Heinz Peter Seis und Damian Misan. Bei den NMS-Schülern gewann Sebastian Jagersberger, bei den Volksschülern Tim Jagersberger. Den Mädchenbewerb holte sich Magdalena Jagersberger. In der Kantine halfen die Eltern und Geschwister der Nachwuchsspieler fleißig mit.

Bürgermeister Martin Ploderer und Gemeinderätin Jutta Thomasberger  gratulierten den siegreichen Lunzer Tischtennisspielern.

Vielen Dank nochmals an alle Spieler, Helfer und insbesondere auch an die Sponsoren.

Viele Fotos hat Bürgermeister Martin Ploderer auf seinem Blog zusammengestellt.