Youngsters führen Lunz zum 3:2-Sieg über Hohenberg

Die beiden jungen Flügelspieler Mathias Leitner und Jakob Hudler sorgten mit einer sehenswerten Kombination für den späten 3:2-Treffer und damit für den fünften Sieg in der Herbstsaison für den ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See. Im Heimspiel gegen den SV Hohenberg (mit unserem ehemaligen Keeper Werner Paar als Spielertrainer) setzte sich das Team von Coach Wolfgang Ginner nach einer packenden Schlussoffensive mit 3:2 durch.

Jakob Hudler erzielte in der 83. Minute nach idealem Zuspiel von Mathias Leitner das dritte Tor, für die beiden ersten Treffer sorgten Goalgetter Adrian Moszyk und Defensiv-Bollwerk Christian Banovits. Zur Pause war es 2:2-Unentschieden gestanden. Die Gäste waren sogar 0:1 in Führung gegangen.

Die Matchpatronanz hatte das Säge- und Hobelwerk Karl Pechhacker inne, die neuen Dressen – im kräftigen Blau des Lunzer Sees – sponserte die Lunzer Seeterrasse. Chef Manfred Krawanja war unter den Gästen. Herzlichen Dank für die Unterstützung an Karl Pechhacker und Manfred Krawanja!

ASKÖ-Obmann Thomas Helmel lud nach dem Spiel alle Freunde und Helfer des Vereins zu einer Gulaschsuppe ein – das ist mittlerweile eine gute Tradition geworden nach dem letzten Heimspiel der Saison.

Das Herbstfinale steigt am kommenden Freitagabend, 18. Oktober, im Flutlichtspiel gegen den SC Welser Profile Raika Gresten-Reinsberg. Anpfiff am Josef-Welser-Sportplatz ist um 19.30 Uhr.

Aufstellung und Torfolge Kampfmannschaft
Tabelle 2. Klasse Alpenvorland – Kampfmannschaft

Aufstellung und Torfolge U23
Tabelle 2. Klasse Alpenvorland – U23

Die tollen Actionfotos stammen von Familie Karl – herzlichen Dank fürs Fotografieren!