Kategorien
Aktuelles Spielberichte

2:1-Sieg gegen Aschbach – Weiße Weste in der THWM-Arena

Das Lunzer Team bleibt vor eigenem Publikum in der THWM-Arena in der Frühjahrssaison ungeschlagen: Gegen das starke Team aus Aschbach gewinnt die Elf von Spielertrainer Hans Peter Schachner nach toller Leistung 2:1. Die Treffer erzielten Damian Misan und Philipp Auer. Jakob Hudler feierte sein Debüt in der Startformation, Benedikt Schnabel sein Comeback.

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs

Letzter Auftritt der U15 in der THWM-Arena

Die U15 der NSG Lunz/Kienberg trägt am Samstag, 10.06., um 16 Uhr ihr letztes Spiel in der THWM-Arena in Lunz aus. Gegner ist die NSG Seitenstetten.

Nach einem verkorksten Start in die Frühjahrssaison können unsere Burschen mit 2 Siegen in den verbleibenden 2 Runden sogar noch Meister werden!

„Bitte unterstützt unser Team recht zahlreich, vielleicht gelingt ja noch die Überraschung!“, so Coach Andreas Karl.

Das letzte Meisterschaftsspiel findet am 17.06. um 11 Uhr in der Worthington Arena in Kienberg statt.

Mehr Infos:
https://jugendsportlunz.wordpress.com/2017/06/07/letzter-auftritt-der-u15-in-lunz/

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Wallsee die Stirn geboten – 1:3-Niederlage

Der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See ärgerte den nächsten Titelanwärter. Nach dem 3:3-Remis gegen Kienberg schlug sich das Lunzer Team auch auswärts in Wallsee wacker und führte 62 Minuten lang mit 0:1 (Tor  durch Philipp Auer). In der letzten halben Stunde drehte Wallsee das Match und gewann 3:1. Die U23 verlor 6:1.

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Packendes Derby – 3:3 gegen Kienberg

Derby-Stimmung vom Besten: Über 200 Zuschauer sahen in der THWM-Arena ein packendes 3:3-Unentschieden des ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See gegen den Titelanwärter Kienberg. Drei Mal holte das Team von Spielertrainer Hans Peter Schachner einen Rückstand auf, Damian Misan meldete sich mit einem Triplepack zurück. Die U23 verlor 0:2.

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs

Derby-Tag gegen Kienberg – Alaba-Dress zu gewinnen!

Heute, 27. Mai, ist Derby-Tag in der THWM-Arena. Von 10 bis 18.30 Uhr werden vier Spiele ausgetragen. Besonderes Schmankerl: Zwischen den Nachwuchs-Spielen wird ein von David Alaba persönlich signiertes Bayern-Trikot verlost.

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Verdiente Auswärts-Niederlage in Ertl

Kuriose Treffer entscheiden das Spiel zwischen dem ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See und dem FC Ertl zugunsten der Gastgeber. Das Endergebnis von 3:0 (2:0) spiegelt auch das Kräfteverhältnis wider. Die U23 gewann die Partie klar mit 5:1. Unsere Torschützen: Thomas Helmel, Mario Köttler, Norbert Egger, Thomas Reichenpfader und Laurenz Jaschke.

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

3:1-Heimsieg gegen Sonntagberg nach emotionaler Woche

Nach einer emotionalen Woche mit dem Rücktritt von Erfolgscoach Karl Loibl und einer Nachdenkpause für Legionär Damian Misan bewies unsere Elf Charakter und Zusammenhalt: Unter Spielertrainer Hans Peter Schachner gewann der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See das Heimspiel gegen Sonntagberg nach spielerisch starker Leistung mit 3:1. Die sehenswerten Treffer erzielten Philipp Auer, Manuel Biber und Philipp Weissensteiner. Die U23 wurde abgesagt. Alle Highlights auch im Video-Mitschnitt.

Kategorien
Aktuelles

Rückblick – Erfolgscoach Karl Loibl

Mit dem Rücktritt von Karl Loibl nach der Derbyniederlage gegen Göstling endete eine Erfolgs-Ära. Im Jänner 2014 übernahm der Grestner das Traineramt beim ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See. Er leistete in den drei Jahren großartige Aufbauarbeit – herzlichen Dank!

Kategorien
Aktuelles Nachwuchs

U10 mit zwei Kantersiegen

Das von Christian Jagersberger und Simon Roseneder trainierte U10-Team gewann die Heimspiele gegen Oberndorf und Petzenkirchen klar.

Klare Heimsiege der Lunzer U10 gegen Oberndorf und Petzenkirchen

Kategorien
Aktuelles Spielberichte

Keine Derby-Punkte – 0:2 in Göstling

In einer mauen Partie unterliegt der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See im Ybbstal-Derby Göstling mit 0:2 (0:0). Eigenfehler und eine harmlose Offensive lassen die Gastgeber jubeln. Die U23 endete mit einem torreichen 4:4 (1:1).