Lunz dreht in der zweiten Halbzeit auf – 4:1-Sieg gegen Weiten

Im zweiten Testspiel zur Vorbereitung auf die Rückrunde 2016/2017 setzte sich der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See mit 4:1 (0:1) gegen den USV Weiten durch. Unsere Torschützen nach einer druckvollen zweiten Halbzeit: Damian Misan (2x), Markus Mayr und Mathias Pechhacker (je 1x).

Spielbericht von Christian Paumann

In Abwesenheit der polnischen Legionäre Adrian Moszyk und Lukasz Bienkowski startete unser Team mit viel Elan und konnte sich bereits zu Beginn zahlreiche Torchancen erspielen. Durch den ersten Angriff des USV Weiten (11. Platz in der 2.Klasse Yspertal) gelang allerdings dem gegnerischen Team nach einem langen Ball das 1:0 (10.). Die Lunzer Mannschaft steckte danach nicht auf und drängte auf den Ausgleich. Damian Misan scheiterte alleine in der ersten Halbzeit drei Mal (!) am Aluminium.

In der Halbzeitpause schien Trainer Karl Loibl die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See präsentierte sich nach einigen taktischen Umstellungen mit Kampfgeist, Spielwitz und vor allem Effizienz: Goalgetter Damian Misan erzielte in der 65. Minute das 1:1.

Nur Augenblicke später konnte der polnische Tor-Garant nur durch ein Foul im 16-Meterraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst souverän zum 2:1 (70.). Einen von Philipp Auer perfekt getretenen Eckball verwertete unser solider Sechser Markus Mayr. er erhöhte mit einem Volley-Schuss auf 3:1. Für den Endstand zeichnete Youngster Mathias Pechhacker verantwortlich, der bereits im ersten Vorbereitungsmatch ins Schwarze getroffen hatte und einen wunderbar vorgetragenen Angriff gekonnt vollendete.

Fazit: Der ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See zeigte in der zweiten Halbzeit das, was sich die Zuseher auch in der Rückrunde vom Team erwarten: Einsatz, Spielfreude und (schöne) Tore. Das nächste Vorbereitungsspiel steigt kommenden Sonntag, 5.3.2017, um 12 Uhr gegen den FC Landl (Gebietsliga Enns) am Kunstrasenplatz in Zell/Waidhofen an der Ybbs.

Aufstellung und Torfolge (Achtung: ein Tor scheint durch einen Eingabefehler im offiziellen Spielbericht nicht auf)

Wir bedanken uns bei unserem Testspielgegner USV Weiten und wünschen eine erfolgreiche Rückrunde!

Generated by Facebook Photo Fetcher 2

Eine Antwort auf „Lunz dreht in der zweiten Halbzeit auf – 4:1-Sieg gegen Weiten“

Kommentare sind geschlossen.